Endlich! Wir proben wieder!


Endlich wieder Proben nach der Flut – ein kleiner Schritt hin zur Normalität!

Auf diese Nachricht haben wir alle sehnsüchtig gewartet: dass nach der Flutkatastrophe wieder Proben möglich sind.  

Denn auch der Kammerchor und zahlreiche seiner Mitglieder sind nicht unbeschadet durch die Flutkatastrophe gekommen. Der Lagerraum des Chors in Walporzheim mit Podesten, E-Piano, Lautsprecheranlage und zahlreichen andern Kleinteilen wurde geflutet und manches unwiederbringlich zerstört. Aber dank zahlreicher helfender Hände wurde alles gesäubert, repariert und instandgesetzt. Und nun ist es soweit. Endlich wieder singen!

Mit viel Mühe säubern viele helfende Hände das Equipement

Da allerdings die normalen Probenräume in Bad Neuenahr-Ahrweiler durch die Flut in nächster Zeit noch nicht nutzbar sind, sind wir glücklich, dass wir im Bürgerhaus Kirchdaun unkompliziert einen Ersatzprobenraum zur Verfügung gestellt bekommen haben. So ist vielleicht sogar bis zum Jahresende ein kleiner Auftritt wieder möglich.

Die regelmäßigen Montagsproben, natürlich Corona-konform mit Hygienekonzept, finden ab Montag, 11.Oktober von 19:30 – 21:30 Uhr im Bürgerhaus Kirchdaun, Kirchstr. 24 statt.

Endlich – Wir proben wieder

Auf diese Nachricht haben wir sehnsüchtig gewartet. Auf die Nachricht, dass Chorproben wieder unter bestimmten Voraussetzungen möglich sein sollen. Und so fand die erste Probe unter freiem Himmel im Hofgarten des Calvarienbergs statt.

Endlich wieder proben

Endlich wieder gemeinsam singen. Das bedeutet uns SängerInnen des Kammerchors viel. Nach der langen Coronapause stand das Einsingen im Vordergrund. Obwohl Chorleiter Christian Letschert-Larsson während der Pausenzeit viele Einsingüben online gestellt hatte, damit alle zuhause üben konnten, ist es in der Gemeinschaft doch etwas ganz anderes als zuhause im stillen Kämmerlein. Und so erklangen bei strahlendem Sonnenschein schon bald vielstimmige Gesänge über das Tal. Das Singen mit Corona konformem Abstand ist allerdings eine Herausforderung, hört man die anderen Stimmen doch kaum. Aber dank der Lautsprecheranlage, die im Corona Soforthilfeprogramm „IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur: Neue Medien“ durch die Kulturstiftung Rheinland-Pfalz bezuschusst wurde, können wir alle das E-Piano und die Anweisungen des Chorleiters bestens hören, auch bei weitem Abstand.

Montagsprobe im Bürgerzentrum

Und am Jahresende ist dann hoffentlich wieder ein Konzert möglich.

Probenbeginn Ende Juni?

Leider konnten wir zu dem von uns erhofften Zeitpunkt nach Ostern noch nicht mit den Proben beginnen.

Wenn sich die Inzidenzen weiter so entwickeln wie im Moment, besteht eine realistische Chance, dass wir in absehbarer Zeit (Ende Juni/Anfang Juli) endlich wieder proben können, zumindest im Freien und in kleinen Gruppen.

Hoffen wir also auf einen guten Sommer durch wärmeres Wetter und die fortschreitenden Impfungen! Wir können es kaum erwarten mit den Proben wieder loszulegen.

Leider keine Proben bis Ende März

Unter Berücksichtigung der allgemeinen Entwicklung der Pandemie haben wir nun leider die Entscheidung treffen müssen, bis Ende März eine Pause in der Probenarbeit einzulegen.

Die möglichen Räumlichkeiten der Stadt können beide nicht so beheizt werden, das man dort proben kann. Eine Vorheizung macht bei 6-fachem Luftwechsel pro Stunde keinen Sinn, da es dann schneller wieder kalt ist als wir mit der Probe starten können.

Die zu erwartenden Regelungen der Politik sind in der jetzigen Situation richtig, es ist aber zu befürchten, das es im neuen Jahr nicht besser werden wird. Um also ein ständiges hin und her zu vermeiden und falsche Erwartungen zu wecken, warten wir schweren Herzens bis Anfang April und beginnen dann nach Ostern wieder mit den Proben. Dann sollte es genügend warm sein, das wir sowohl drinnen als auch draußen arbeiten können.

Zurück zur Normalität?

Seit März haben wir wegen Corona keine Chorproben mehr. Wie geht es weiter?

Für dieses Jahr sind zunächst alle Konzerte abgesagt. Auch unser Weihnachtskonzert mit dem „Gloria“ von Vivaldi und dem „Weihnachtsoratorium“ von Saint-Saens wird um ein Jahr verschoben.

Nun geht es darum, wann und wie die Probenarbeit beginnen kann. Als erste Übungsdateien hat Christian Letschert-Larsson zu einzelnen Nummern des Weihnachtsoratoriums Tonaufnahmen erstellt, anhand derer jeder seinen Part zu Hause üben kann.

Ein erstes Treffen des Chores um alles weitere zu besprechen, zu klären, wer an den nächsten Proben teilnimmt und die Noten zu verteilen, findet am Montag, 24.8. um 19:30 Uhr im Kurpark Bad Neuenahr, Publikumsbereich vor der kleinen Bühne statt.

 

Vorläufig wegen Corona keine Proben

Auch bei uns finden zurzeit wegen des Coronavirus keine Proben statt, gemäß den Richtlinien des Landes und Kreises zunächst bis nach den Osterferien. Sobald es wieder möglich ist, werden die Probentermine bekanntgeben. Denn es ist uns ein Anliegen, dass unser Benefizkonzert im Juni zugunsten krebskranker Kinder stattfinden kann. Ob und wann dieses Konzert sein wird, wird rechtzeitig bekannt gegeben – geplant ist zurzeit Samstag, 6. Juni. Auch die Teilnahme an einem Konzert in New York steht im Juni auf dem Programm. Hier hängt es von den möglichen Reisebeschränkungen ab, ob es bei diesem Termin bleibt oder das Konzert verschoben werden muss. Um dies New York Projekt für möglichst viele zu ermöglichen, sammelt der Chor noch Spenden über das Spendenportal der Kreissparkasse Ahrweiler.

Kreissparkasse Ahrweiler unterstützt unser New York Konzert

Spendenplattform gestartet

Wir freuen uns riesig! Die Kreissparkasse Ahrweiler hat es uns ermöglicht, auf ihrer Spendenplattform „Einfach.Gut.Machen“ für unser New-York-Projekt zu werben, um Spenden zu sammeln. Das ist eine Riesenunterstützung für uns und wir sind glücklich, wenn zahlreiche Mitglieder und Freunde des Kammerchors uns hier nach besten Kräften unterstützen.
Sie können direkt spenden oder bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse kostenlose Gutscheine im Wert von 10 € abholen und unserem Projekt zugute kommen lassen.

Zu unserem Projekt:
Wir wurden von der Organisation Distinguished Concerts International New York (DCINY) eingeladen, am 15. Juni 2020 mit Chorsängern aus der ganzen Welt das MOZART REQUIEM in New York in der David Geffen Hall aufzuführen. Während die Reisekosten selbstverständlich von den Teilnehmern selbst getragen werden, fallen weitere Kosten an. Die Teilnahmegebühren für das Projekt, die Logistik vor Ort und das Notenmaterial für die Auftritte – all dies fliegt uns leider nicht aus heiterem Himmel zu.

Daher benötigen wir Ihre Unterstützung, damit möglichst viele mitfahren können!
Machen Sie mit! Hier geht es zur Spendenplattform der Kreissparkasse Ahrweiler.

Wie funktioniert die Spendenplattform?
Neben Spenden, die jeder persönlich dorthin überweisen kann, stellt die Kreissparkasse kostenlose Spendenportal-Gutscheine im Wert von 10 € zur Verfügung, die man bei jeder Geschäftsstelle der Kreissparkasse vor Ort abholen kann, auch wenn man dort kein Kunde ist. Diesen Gutschein kann man im Spendenportal für dort online gestellte Projekte spenden, indem man für das entsprechende Projekt (in diesem Fall hoffentlich unseres) den auf dem Gutschein aufgedruckten Code eingibt. Unser Projekt ist bis zum 7. Mai online.

Neues Jahr, neue Projekte!

Viel vor!
Für das kommende Jahr 2020 hat der Kammerchor mit Chorleiter Christian Letschert-Larsson wieder viel vor.

Sommerkonzert
Am 6. Juni 2020 gibt es ein weltliches Konzert mit Liedern aus aller Welt.

New York!!!
Am 15. Juni ist das große internationale Konzert in der David Geffen Hall, New York, wo der Kammerchor gemeinsam mit anderen Chören Mozarts Requiem singen wird. Das ist schon aufregend! Wir danken hier auch schon mal unseren Sponsoren und hoffen auf weitere, die uns helfen, damit möglichst viele den Betrag für die Reise stemmen können. Über den Reisepreis hinaus, den die Chormitglieder natürlich selbst tragen, fallen weitere Kosten an: die Teilnahmegebühren für das Projekt, die Logistik vor Ort und das Notenmaterial für die Auftritte – all dies fliegt uns leider nicht aus heiterem Himmel zu. Daher benötigen wir Ihre Unterstützung, damit möglichst viele mitfahren können!

Weihnachtskonzert
Zum Jahresende führen wir ein Weihnachtskonzert auf mit „Gloria“ von Vivaldi und dem „Weihnachtsoratorium“ von Saint-Saens.

Kammerchor stimmt auf den Advent ein

Flyer Adventskonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traditionell gibt der Kammerchor Bad Neuenahr-Ahrweiler im Advent ein Konzert, um mit stimmungsvollen Liedern und Klavierklängen auf die Weihnachtszeit einzustimmen. In diesem Jahr findet dieses am Samstag vor dem 1. Advent, am 30. November um 17 Uhr bei freiem Eintritt in der Pfarrkirche Maria Verkündigung in Altenahr statt. Dort singt der Kammerchor unter der Leitung des neuen Chorleiters Christian Letschert-Larsson internationale Advents- und Weihnachtslieder, begleitet von der Pianistin Anna Sigalova. So wie in den vergangenen Jahren wird es eine ausgewogene Mischung zwischen Volksweisen und geistlichem Repertoire geben und traditionell endet das Konzert mit Liedern, bei dem das Publikum in der Kirche zum Mitsingen aufgefordert ist.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.