Mozart Requiem – Wir sind gespannt! Wer singt mit?

Unser letztes Konzert mit der “Paukenmesse” von Haydn hat uns unglaublich viel Spaß gemacht! Vor allen Dingen das „Ave Maria“, das unsere Chorleiterin Ulrike Ludewig eigens für uns komponiert hat, war ein Erlebnis und begeisterte die Zuhörer. Es ist für uns Sängerinnen und Sänger immer wieder faszinierend zu erleben, wie aus den bruchstückhaft geprobten Puzzleteilen beim Konzert ein großes Ganzes zusammenwächst!

Als nächstes werden wir eine der bekanntesten Kompositionen Wolfgang Amadeus Mozarts singen: das Requiem – auch wenn es nur zu etwa zwei Dritteln aus dessen Feder stammt. Denn noch bevor der Komponist sein Stück beenden konnte, starb er im Dezember 1791 mit gerade einmal 35 Jahren. Im Auftrag seiner Witwe Constanze wurde das Stück vom Mozart-Schüler Franz Xaver Süßmayr vollendet. Und dennoch ist das Mozart-Requiem ein Werk, dass wahrscheinlich jeder Sänger und jede Sängerin gern einmal mitsingen möchte.

Im Jahre 2016 hat Pierre-Henri Dutron, ein junger französischer Komponist, René Jacobs überzeugen können, seine eigene Überarbeitung des von Süßmayr vervollständigten Requiems zur Aufführung zu bringen. Diese neue Fassung wurde im November 2016 mit großem Erfolg in einer Reihe von fünf Konzerten in ganz Europa erstmals aufgeführt. https://www.youtube.com/watch?v=WHteR4iUGjM&feature=youtu.be&t=1h3s

Diese Version des Requiems möchten wir gerne singen. Sicher gibt es Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung, die das Mozart Requiem schon einmal gesungen haben oder die es gerne einmal in dieser Version singen möchten und die Freude an intensiver Chorarbeit haben. Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, das Mozart-Requiem am 7.April 2019 mitzusingen, sind herzlich eingeladen, am 23. April zu den Proben zu kommen. Diese sind immer montags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Aula der Grundschule Weststr. in Bad Neuenahr. Kontakt: 02641 201159  (Hilla Schneider) oder info@kammerchor-aw.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.