Förderverein Gesellschaft der Musikfreunde

Am 22. November 2019 fand die Gründungsversammlung für den neuen Förderverein Gesellschaft der Musikfreunde Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Mit 23 Mitgliedern startete der Verein und wählte auf seiner Gründungsversammlung den ersten Vorstand. Gewählt wurden Ernst Bugl (1. Vorsitzender), Stefan Giffels (stellv. Vorsitzender), Gabriele Weier (Schriftführerin), Mathias Wolff (Schatzmeister), Hildegard Schneider (Pressewart) und als Beisitzerinnen Waltraut Schmickler Urbanke und Carmen Giffels-Ilius.

Der gemeinnützige Förderverein will die musikalische Arbeit des Kammerchores finanziell und ideell fördern – zum Beispiel bei der Durchführung von Konzerten, bei der Öffentlichkeitsarbeit oder bei der Stimmbildung. Denn ohne finanzielle Unterstützung sind Konzerte auf hohem Niveau nicht alleine über die Eintrittsgelder finanzierbar.

Bereits 1954 gab es den Förderverein „Gesellschaft der Musikfreunde“, der am 27. November 1954 während eines Gesellschaftsabends des Kammerchores in einer intuitiven Tat ins Leben gerufen wurde. Er bestand damals aus dem 1.Vorstand Dr. Otto Kostka, Dr. Siegmund von Manitius, Dr. Otto Göcke und Ulrich von Loessl, die es sich zur Aufgabe machen wollten „dem Kammerchor eine gesellschaftliche Heimat zu geben und seine hohe künstlerische und kulturell so bedeutsame Aufgabe in ideeller und auch in finanzieller Hinsicht nach besten Kräften zu fördern und zu unterstützen“. So gab die „Gesellschaft der Musikfreunde“ mit ihren zahlreichen Mitgliedern dem Kammerchor finanzielle Sicherheit, ohne die die zahlreichen Konzerte auf hohem Niveau nicht machbar gewesen wären. Dieser Verein bestand bis Mitte der 80- Jahre.